SceneLights Clip-LED-Beamer

Produktbeschreibung SceneLights Clip-LED-Beamer

SceneLights Clip-LED-Beamer

Der SceneLights Clip-LED-Beamer ist trotz seines geringen Preises sehr vielseitig. Neben der Wiedergabe von USB-Sticks, Speicherkarten oder dem Laptop, ist er auch mit dem iPhone kompatibel. Auf diese Weise werden ganz einfach Clips vom Smartphone wiedergegeben ohne dass diese erst lästig auf ein anderes Speichermedium übertragen werden müssen.

Diesen Mini Beamer bei Amazon günstig kaufen

Wie für einen so kleinen Beamer üblich, besitzt das Gerät mit 40 Lumen eine relativ geringe Lichtstärke. Um die Bilder deutlich erkennen zu können, müssen deshalb die Räume abgedunkelt werden. Besonders positiv sind die zahlreichen sinnvollen Anschlüsse für Micro-SD, USB, 3,5 Klinke, sowie der Audioausgang. Da alle an der Seite des Gerätes liegen, kann das Bild wahlweise an die Wand oder an die Decke geworfen werden.

Dabei sind Bildgrößen bis zu 115cm kein Problem. Das minimalistische Design des Beamers erleichtert außerdem die Inbetriebnahme und seine Handhabung deutlich. Als besonders positiv ist außerdem das geringe Gewicht des Mini Beamers anzusehen, das seinen Transport und mobilen Einsatz ermöglicht.

Produktdetails

  • Kompatibel mit dem iPhone
  • Lichtstärke von 40 Lumen, die abgedunkelte Räume voraussetzt
  • Kontrast von 1:300
  • Sinnvolle Anschlüsse: Micro-SD, USB, 3,5 Klinke, Audioausgang
  • Einfache und schnelle Inbetriebnahme und Handhabung
  • Geringes Gewicht von 440g
  • Bildgrößen bis zu 115cm möglich
  • Projektion auch an der Decke möglich
  • Integrierter Lautsprecher

Kundenrezensionen

Pro:

Insgesamt fallen die Bewertungen für den Pocket Beamer mit drei durchschnittlichen Sternen sehr mittelmäßig aus. Als positiv sehen die Käufer vor allem das geringe Gewicht und die Größe des Gerätes an. Auf diese Weise kann der Beamer problemlos überall hin mitgenommen werden ohne viel Platz einzunehmen.

Beeindruckt sind die Kunden außerdem vom Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch der Audioausgang und das außergewöhnlich einfach zu bedienende Menü fallen angenehm auf. Im abgedunkelten Raum ist das Bild meist gut zu erkennen, sodass für den optimalen Filmgenuss zum günstigen Preis gesorgt ist.

Kontra:

Die „Schlecht-Bewerter“ bemängeln vor allem die Erkennungsprobleme bei USB-Sticks und die Wiedergabeprobleme bei manchen Dateiformaten. Auch die schlechte Tonqualität macht einigen Käufern zu schaffen. Dies liegt auch daran, dass der eingebaute Lüfter so laut ist, dass er den Lautsprecher übertönt.

Ein Kunde ist außerdem mit dem verzerrten Bild nicht zufrieden und vermisst einen VGA-Anschluss. Wer einen DVD-Player anschließen möchte, benötigt dafür einen extra Adapter. Durch die geringe Lichtstärke ist ein Betrieb zudem nur in abgedunkelten Räumen möglich.

Bei Amazon mehr Kundenrezensionen lesen

Fazit:

Abschließend lässt sich festhalten, dass der mobile Beamer sich durchaus für den gelegentlichen Gebrauch eignet, wenn der Kunde bereit ist, dabei einige Abstriche zu machen. Das Gerät ist auf das Nötigste reduziert und ermöglicht weder ein gestochen scharfes Bild, noch den Betrieb in hellen Räumen. Wer sich aber am Abend noch kurz einen Film ansehen will, sich nicht an einem etwas lauterem Lüfter stört und seine eigenen Lautsprecher anschließt, der kann mit dem Taschenbeamer durchaus Spaß haben.

Jeder Käufer sollte sich darüber im Klaren sein, dass ein Mini-Beamer unmöglich die gleichen Ergebnisse erzielen kann, wie ein großes und teureres Modell. Für seinen geringen Preis erzielt der SceneLights Clip-LED-Beamer aber durchaus beachtliche Ergebnisse.